INSPIRE trifft auf Shanghai-Delegation in K├Âln

Am 26. November wurde INSPIRE im Rahmen eines Seminars auf der Shanghai-Delegation in K├Âln vorgestellt. Auf der Veranstaltung f├╝hrten die Carl Duisberg Centren in K├Âln als gemeinn├╝tzige Gesellschaft f├╝r internationale Weiterbildung und Personalentwicklung im Auftrag der Regierung Chinas zum wiederholten Mal eine mehrw├Âchige Fortbildung f├╝r eine Studiengruppe durch. Vetreter des Amts f├╝r Krisenmanagement der Stadt Shanghai nahmen an der Fortbildung teil, um einen Einblick in die Umsetzung von Krisenmanagement und Arbeitssicherheit in Deutschland bekommen. Grund daf├╝r ist die Tatsache, dass es in China in der Vergangenheit zu gr├Â├čeren Unf├Ąllen gekommen ist, auf welche die Rettungskr├Ąfte und andere Beteiligte nicht ausreichend vorbereitet waren.
Durch das Forschungsprojekt INSPIRE wurden den Teilnehmern der Fortbildung konkrete Einblicke in m├Âgliche Sicherheitsma├čnahmen der zivilen Gefahrenabwehr n├Ąhergebracht, sodass China in Zukunft besser auf Gefahrensituationen vorbereitet werden kann.

Mehr dazu auf: www.INSPIREprojekt.de
#INSPIREprojekt